Glauben: Kloster Neuzelle

Auf dem Weg zum Eingang des Klostergeländes schwebt ein leicht alkoholischer Geruch in der Luft. Die Klosterbrauerei Neuzelle produziert verschiedene Biersorten, die es auch überregional in gut sortieren Supermärkten zu kaufen gibt.

Aber nicht das Bier, denn ich bin kein Biertrinker, hat mich nach Neuzelle gelockt. Das Kloster hat neben dem katholischen und evangelischen Kirchenbau, einen terrassierten Klostergarten mit Café in einer sehr schönen Umgebung.

Auf dem Weg zum Kloster.

Auf dem Weg zum Kloster. Auf der linken Seite die Klosterbrauerei.

Während der Kirchenbau bei Sonnenschein in einem leuchtenden Gelb/Weiß erstrahlt, erschlägt einen fast die prachtvolle Innenausstattung. Obwohl ich vorher schon in Rom war und dort einige Kirchen von Innen gesehen habe, hat mich diese Kirche begeistert. Für diesen Anblick hat sich ein Ausflug hierher auf jeden Fall gelohnt.

In Neuzelle gibt es neben dem Kloster noch weit mehr zu sehen. Weitere Informationen findet ihr auf der Internetseite tourismus.neuzelle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.